Thaumanova-Reaktor

Im Reaktor ist das erste Ziel, den Knopf in der Mitte zu betätigen. Räumt auf dem Weg und im weiteren Verlauf soviele Portale wie möglich aus dem Weg, da sie nicht nur neue Gegner spawnen, sondern auch Spieler zu sich ziehen.

Ist der Knopf betätigt, gilt es, eine unterschiedliche Anzahl von Beschleunigern zu zerstören. Jeder dieser Beschleuniger ist in einem kleinen Raum dieses Dungeons zu finden und mögliche Ziele werden auf der Mini-Map angezeigt. Wenn ihr drum herum kommt, ignoriert den Task ganz im Westen der Map. In der Regel sind neben diesem noch ausreichend Ziele übrig. Wenn ihr nicht drum herum kommt, macht ihn zumindest zuletzt.

Achtet in den übrigen Bereichen immer auf einen Kühlstab, der irgendwo auf dem Weg liegt und nehmt ihn auf jeden Fall mit. Diese werden im Reaktor im Westen gebraucht, wenn ihr ihn machen müsst.

Schleim

Im Nordosten der Karte trefft ihr auf den Schleim »Subjekt 6«. Fügt ihm Schaden zu und er wird sich dabei regelmäßig in kleinere blaue Schleime aufteilen. Erledigt die blauen Schleime so schnell wie möglich, da sie den Boss wieder heilen. Ist der Boss erledigt, betätigt den Schalter am Rand des Raumes. Der Kühlstab liegt anschließend direkt im Eingang.

Quartiere

Die Quartiere befinden sich ganz im Osten der Karte. Darin befinden sich auch vier Forscher, die gerettet werden wollen. Öffnet die Türen, die angreifbar sind, und zerstört die Portale, die sich dort befinden. Sind alle Portale zerstört, öffnet sich auch die verschlossene Tür. Betätigt den Schalter und nehmt den Kühlstab mit.

Repulsor-Labor

Das Labrinth befindet sich im Süden der Karte und ist mit Kanonen bestückt, gegen die einer dieser Schilde nützlich ist, die im Eingangsbereich herumliegen. Schnappt euch einen, wenn ihr durch das Labyrinth lauft, und betätigt den Skill 1, um euch vor den Angriffen der Kanonen zu schützen.

Im Labyrinth-Bereich befindet sich im Südosten ein Schalter. Wird dieser gedrückt, öffnet sich für ein paar Sekunden der Zugang zu Schalter 2. Schalter 2 befindet sich im Westen des Bereichs. Wird Schalter 2 gedrückt, öffnet sich für ein paar Sekunden die Barriere im Süden, hinter der sich zwei Schalter befinden. Werden diese beiden Schalter gleichzeitig gedrückt, wird der Beschleuniger deaktiviert und ihr könnt den Bereich wieder verlassen. Da sich die Barrieren aber nach einer Zeit wieder schließen, muss nun der Spieler an Schalter 2 erneut drücken, damit die Spieler im Süden wieder rauskommen. Danach muss dann der Spieler am Schalter 1 erneut drücken, um den Spieler an Schalter 2 wieder rauszulassen. Und dann kann auch der Spieler an Schalter 1 wieder rausgehen. Dieser sollte beim Rausgehen auch den Kühlstab sehen und mitbringen.

Reaktor

Hier werden nun die Kühlstäbe benötigt. Sobald man durch die Barrieren wandert, erhält man permanent Schaden. Die Kühlstäbe sind links und rechts des Weges einzusetzen und vermindern den Schaden, den man in diesem Bereich erhält. Zum Schluss muss der gesamte Flur durchquert werden und ganz hinten die zwei Schalter betätigt werden, dann ist auch dieser Beschleuniger deaktiviert.

Endgegner

Habt ihr die gwünschte Zahl an Beschleunigern deaktiviert, leuchtet in der Mitte wieder ein Zahnrad auf. Betätigt man dies, wird man nach oben zum Endgegner teleportiert; allerdings nur der Spieler, der drückt; es sollten also alle gleichzeitig drücken.

Beim Boss läuft man auf Energieplatten und macht am besten im Fernkampf Schaden. Behindert wird das ganze durch folgende Spielereien:

Hin und wieder erscheint über dem Spielerkopf eine Bombe, die immer schneller zu blinken beginnt. Macht rechtzeitig eine Ausweichrolle, um dem Schaden zu entgehen, die sie ansonsten verursachen würde.

Wird ein Spieler vom Boss mit einem Laserstrahl beschossen, verschwinden die Bodenplatten, über die dieser Spieler läuft. Fällt ein Spieler durch Löcher im Boden, ist er tot und kann auch nicht wiederbelebt werden. Man sollte also tunlichst vermeiden, in eine solche Lücke zu treten.

Und im späteren Verlauf des Kampfes regnet es gelbe Fünkchen von der Decke. Alle Bodenplatten, die von den Fünkchen getroffen werden, verschwinden dann zusätzlich. Durchhalten und den Schaden am Boss nicht vergessen.

Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Werbung